Schaukeln am Arbeitsplatz? Unbedingt!

Geschichten & Inspiration, Regionale News & Infos

Work. Play. Repeat. Arbeit braucht Spielpausen. Und Bewegungspausen. Eine Schaukel liefert beides! Warum ist das so wichtig? Weil wir in Entspannung im Unterbewusstsein die komplexesten Probleme lösen und all den Input verarbeiten, den wir tagtäglich so zu uns nehmen. Das ist auch der Grund, warum so viele Menschen die besten Ideen unter der Dusche oder kurz vorm Einschlafen haben. Und auch die Strategie „eine Nacht drüber zu schlafen“ ist absolut sinnvoll und hilfreich.

Nun werden heutzutage so viele Jobs am Schreibtisch verrichtet, wo wir in ungesunden Körperhaltungen verharren und unsere Köpfe dank der ganzen Möglichkeiten durch Internet und Technik schnell und „effektiv“ mit Informationen füllen. Wie können wir uns da regenerieren? Und das nicht nur zweimal im Jahr, wenn wir in den Urlaub fahren sondern täglich zwischendurch, um uns in Balance zu halten? Eine Option wären Schaukeln am Arbeitsplatz, als Spiel- und Bewegungspause in einem. Aber auch als attraktiver Treffpunkt für Kolleg*innen, um sich entspannt und persönlich zu begegnen.

Schaukel im DenkRaum der CAU Kiel

Schaukeln im Bereich New Work

Bei der Cowork Konferenz 2022 in Erfurt bot ich eine Barcamp Session zum Thema „Schaukeln am Arbeitsplatz“ an. Wo, wenn nicht in Coworking Spaces, könnte eine Schaukel im Sinne der New Work Bewegung besser getestet und etabliert werden? Mein Impulsvortrag gab den Teilnehmenden ein wenig Futter zur Diskussion: Welchen Wert haben/hätten Schaukeln in Coworking Spaces? Was kommunizieren sie nach außen und was bewegen sie im Innern? Gibt es bereits Spaces mit Schaukel?

Instagram Beitrag von Cobot

Wir kamen direkt auf spannende Feststellungen: Schaukeln verleihen dem Raum eine gewisse Lässigkeit und Offenheit. Sie wirken freudig überraschend auf Neulinge und lockern die Stimmung auf. Außerdem schaffen sie Nahbarkeit! Egal ob Führungskraft oder Mitarbeiter*in, eine Schaukel weckt das innere Kind in jedem und bringt uns in einen Zustand der Authentizität, in dem wir ganz menschlich und nahbar sind. Erfahrungswerte gab es dazu vom Coworking Eichsfeld, wo es bereits eine Schaukel gibt! Auch das Coworkhaus Anscharcampus in Kiel, wo ich selbst meine Projekte vor ein paar Jahren begann, hat natürlich mittlerweile eine Schaukel im schönen Dachgeschoss und bietet damit einen Raum, der auch für Teamevents mit Schaukelerlebnissen zur Verfügung steht.

Ein weiteres Beispiel für Schaukeln am Arbeitsplatz ist der DenkRaum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Dort schaukeln Fellows, Hiwis, Dozent*innen und Gäste im kreativ eingerichteten und interdisziplinär genutzten Arbeitsraum.

Schaukel im DenkRaum der CAU Kiel